AGB & Sonderbedingungen

Hier finden Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, eine Auswahl der wichtigsten Sonderbedingungen und Informationen zum Streitbeilegungsverfahren. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Sonderbedingungen liegen im PDF-Format vor.

Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Sehr geehrte Kunden,

am 13. Januar 2018 treten neue gesetzliche Rahmenbedingungen für die Erbringung von Zahlungsdiensten in Kraft. Daher ändern wir mit Wirkung zum 13. Januar 2018 unsere Algemeinen Geschäftsbedingungen. Die Änderungen können Sie den unten aufgelisteten Bedingungen entnehmen. Die wesentlichen Neuregelungen sind:

  • In Nr. 1 Abs. 2 AGB und Nr. 12 Abs. 5 AGB wird der Mechanismus zur Änderung von Vertragsbedingungen und von Entgelten bei typischerweise dauerhaft in Anspruch genommenen Leistungen (zum Beispiel Konto- und Depotführung) konkretisiert.
    Es wir klargestellt, dass Sie innerhalb der Ihnen zustehenden zweimonatigen Widerspruchsfrist den Änderungen entweder zustimmen oder aber diese ablehnen können. Zudem ist die Regelung in Nr. 12 Abs. 7 AGB vereinfacht worden, indem auf Ausnahmen für Zahlungen in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) verzichtet wird. Die Ergänzung in Nr. 12 Abs. 1 AGB setzt eine entsprechende Vorgabe in § 312a Abs. 3 des BGB um.
  • Nach Nr. 9 Abs. 2 AGB gelten zukünftig SEPA-Firmen-Lastschriften als eingelöst, wenn die Belastungsbuchung auf Ihrem Konto nicht spätestens am dritten Bankarbeitstag (bisher am zweiten Bankarbeitstag) nach ihrer Vornahme rückgängig gemacht wird. Diese neue Regelung gilt jedoch nur für Kunden, die keine Verbraucher sind, da das SEPA-Firmen-Lastschriftverfahren nur von Firmenkunden genutzt werden darf.

Wie bereits mit Ihnen in Nr. 1 Abs. 2 unserer AGB vereinbart, gilt Ihre Zustimmung zu den Änderungen in den AGB als erteilt, wenn Sie uns Ihre Ablehnung nicht vor dem 13. Januar 2018 anzeigen. Sie können den jeweiligen von diesen Änderungen betroffenen Zahlungsdiensterahmenvertrag (also z.B. den Girokontovertrag) auch kostenfrei und fristlos vor dem 13. Januar 2018 kündigen.

Wir freuen uns auf eine weitere gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre
Raiffeisenbank
Wallgau-Krün eG